Wählergemeinschaft - Bürger für Hanau

BfH nominiert Oliver Rehbein

BfH nominiert Oliver Rehbein

Oliver Rehbein, Fraktionsvorsitzender der BfH-FraktionIn einer ordentlichen Mitglieder-versammlung hat die Wählergemeinschaft „Bürger für Hanau“ (BfH) den Fraktionsvorsitzenden Oliver Rehbein mit breiter Mehrheit als Kandidat für das Amt eines hauptamtlichen Stadtrates, das voraussichtlich am 01.04.2017 von Andreas Kowol durch dessen Weggang nach Wiesbaden freigemacht wird, nominiert.
Rehbein ist mit einer kurzen Unterbrechnung seit Januar 1995 Stadtverordneter, zunächst für die SPD und seit 2001 für die BfH. Er ist somit der erfahrenste Mandatsträger der Wählergemeinschaft.
2001 wurde er stellvertretender Fraktionsvorsitzender und trat 2005 die Nachfolge von Michael Goebler als Fraktionsvorsitzender an. 2006, 2011 und 2016 wurde er jeweils in diesem Amt von der Fraktion bestätigt und führte zudem die BfH-Wahllisten seit 2006 als Spitzenkandidat an. Rehbein hat 1985 in Hanau eine Verwaltungsausbildung absolviert und ist seit 1991 bei der Stadt Frankfurt beschäftigt. Nun, insgesamt im 32. Dienstjahr, hat der Verwaltungsfachmann verschiedene Abteilungen durchlaufen und ist derzeit als Liegenschaftsmanager in einem Eigenbetrieb tätig.
Wir freuen uns, dass sich Oliver Rehbein zur Wahl gestellt hat und trauen ihm die Aufgabe nicht zuletzt aufgrund seiner kommunalpolitischen und beruflichen Vita zu.
Der Name Rehbein steht in langer politischer und gesellschaftlicher Tradition in Hanau. Mit unserem Kanditaten Oliver Rehbein, der seiner Heimatstadt sehr verbunden ist, werden wir in die Verhandlungen mit unseren Koalitionspartnern in den nächsten Tagen eintreten, resümiert Peter Jurenda, Vorsitzender der Wählergemeinschaft „Bürger für Hanau“.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok