Wählergemeinschaft - Bürger für Hanau

Christian See ist Spitzenkandidat

Christian See ist Spitzenkandidat

BfH-Ortsbeiratskandidaten für Klein-Auheim
Für die Wahlzeit 2016 tritt die Wählergemeinschaft „Bürger für Hanau“ mit sechs Kandidaten für den Ortsbeirat in Klein-Auheim an. Spitzenkandidat ist 47-jährige Christian See, der bereits bei der Wahl 2011 für die BfH angetreten ist. Die BfH und See haben die vergangene Wahlzeit dazu genutzt, ein motiviertes und junges Team um ihn aufzubauen. Er wird unterstützt von Alexandra Horchler, Dennis Herbig, Dominik Laubhold, Tamara Noack und Jürgen Graßhoff.
Der gezielte Einsatz für Klein-Auheimer Belange liegt dem in verschiedenen Klein-Auheimer Vereinen engagierten Team besonders am Herzen. Hier gilt es, so Christian See, die ehrenamtliche Arbeit der Vereine durch gezielte Förderung von Seiten der Stadt nachhaltig zu unterstützen. Gerade in der Kinder- und Jugendarbeit sei hier verstärkter Einsatz zu leisten. Dies kann beispielsweise durch die Wiedereröffnung eines Jugendzentrums im Stadtteil und den Ausbau der Kindertagesbetreuung, oder auch durch die baldige Sanierung und den Ausbau der Friedrich-Ebert-Schule zu einer Grundschule mit Ganztagsbetreuung erfolgen. Aber auch für die älteren Bewohner Klein-Auheims müssen durch die Schaffung von gutem und bezahlbarem Wohnraum gezielt Optionen geschaffen werden. In Sachen Sicherheit sieht Christian See die Entflechtung der Einfahrten zum Nahversorgungszentrum am Fuße des Hainbergs und den Ausbau der Geh und Radwege in und um Klein-Auheim als Ziel für die BfH in den kommenden fünf Jahren.

Die Personen von links nach rechts:
Tamara Noack, Jürgen Graßhoff, Alexandra Horchler, Spitzenkandidat Christian See, Dennis Herbig und Dominik Laubhold

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok